Presse

Übersicht
    Add a header to begin generating the table of contents
    @ Götz Schleser

    Pressesprecher

    Christian Wehry

    Kontakt:
    Tel: 0331 2309-196
    E-Mail: presse@kvbb.de

    Aktuelles

    Gesundheitsausschuss besucht Templin

    Der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestags war am 10. Oktober 2022 zu Gast in Templin. Die Mitglieder informierten sich bei einem Arbeitsbesuch im Ambulant-Stationären Zentrum (ASZ) über den erfolgreichen sektorenübergreifenden Versorgungsansatz.

    „Es geht darum, eine gute Gesundheitsversorgung sicher zu stellen. Wie das im ländlichen Raum gelingen kann, darüber wollten wir mehr erfahren, direkt vor Ort und von den Menschen, die täglich diese wichtige Arbeit machen“, sagte die stellvertretende Ausschuss-Vorsitzende, Dr. Kirsten Kappert-Gonther (Bündnis 90/Die Grünen). „Ein Schlüssel ist Kooperation statt Konkurrenz. Die Vernetzung von ambulanten und stationären Angeboten, wie wir sie im Ambulant-Stationären Zentrum in Templin gesehen haben, ist richtungsweisend. Ich finde es notwendig, solche innovativen Versorgungsstrukturen besser durch die Gesetzgebung zu unterstützen.“

    Im Rahmen des Innovationsfondsprojekts Strukturmigration im Mittelbereich Templin hatten Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg, AOK Nordost, BARMER und Sana Kliniken vor Ort eine sektorenübergreifende und zukunftsfähige Gesundheitsversorgung erarbeitet und erprobt. Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen, der Gemeinsame Bundesausschuss hatte im April dieses Jahres die Übernahme in die Regelversorgung empfohlen. Das ASZ ist inzwischen etablierter Bestandteil der Versorgung der Menschen in der Region.

    Christian Wehry

    Impressionen der Veranstaltung

    Pressemitteilungen

    • Zwei Versorgungsangebote erfolgreich erprobt – Hilfe für Menschen mit seltenen Erkrankungen und neue Ansätze für strukturschwache Regionen

      Pressemitteilung G-BA-Infodienst vom 04.04.2022

    • Vom Pilotprojekt zum Vorzeigemodell: IGiB-StimMT in Templin bei ambulant-stationärer Versorgung zukunftsweisend

      Pressemitteilung des Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg Nr. 145/2022 vom 01.04.2022

    • Templin ist Vorbild für medizinische Versorgung auf dem Land

      01.04.2022

    • Anhang zur PM "Templin ist Vorbild für medizinische Versorgung auf dem Land"

      Statements zum Beschluss des Innovationsausschusses
      01.04.2022

    • IKK Brandenburg und Berlin weiterer Gesellschafter der IGIB GbR

      28.01.2022

    Veröffentlichungen

    Projekt StimMT

    • Strukturmigration am Beispiel des Projektes IGiB-StimMT: Effekte auf Inanspruchnahme und GKV-Ausgaben sowie Politikempfehlungen

      Bohm S, Freiberg LO, Supantia P (2021): Strukturmigration am Beispiel des Projektes IGiB-StimMT: Effekte auf Inanspruchnahme und GKV-Ausgaben sowie Politikempfehlungen, G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 4-5/2021: 91-98.

    • Ein Paradebeispiel für hohen Erkenntnisgewinn

      Stegmaier P (2021): Ein Paradebeispiel für hohen Erkenntnisgewinn, Monitor Versorgungsforschung 05/21, S. 18-22.

    • Das Ambulant Stationäre Zentrum (ASZ) – Ziele, Struktur und erste Ergebnisse

      Bohm S, Freiberg LO, Supantia P (2021): Das Ambulant Stationäre Zentrum (ASZ) – Ziele, Struktur und erste Ergebnisse, Hellmann W (Hrsg.): Kooperative Versorgungsformen – Chance für den ländlichen Raum. Praxisbeispiele, Konzepte, Wissensvermittlung, Kulmbach: 140-147.

    • Strukturmigration im Mittelbereich Templin

      Bohm S, Freiberg LO, Supantia P (2021): Strukturmigration im Mittelbereich Templin, G+G Wissenschaft (GGW), 1/2021: 7-14. https://www.wido.de/fileadmin/Dateien/Dokumente/Publikationen_Produkte/GGW/2021/wido_ggw_012021_bohm_et_al.pdf, letzter Zugriff: 29.06.2021.

    • Nonnemacher: „Bereitschaft, Versorgung neu zu denken“

      Stegmaier P (2020): Nonnemacher: „Bereitschaft, Versorgung neu zu denken“, Monitor Versorgungsforschung, 06/20: 24-29. https://www.monitor-versorgungsforschung.de/Abstracts/Abstract2020/mvf-0620/mvf06-PDF/Templin-Ambulantisierung, letzter Zugriff: 29.06.2021.

    • Über die Sonnen- und Schattenseiten bei Großprojekten

      Stegmaier P (2021): Über die Sonnen- und Schattenseiten bei Großprojekten, Monitor Versorgungsforschung, 01/21: 14-19. https://www.monitor-versorgungsforschung.de/Abstracts/Kurzfassungen-2021/PDF-Artikel-2021/templin-teil2, letzter Zugriff: 29.06.2021.

    • Die Kunst der Evaluation komplexer Interventionen

      Stegmaier P (2021): Die Kunst der Evaluation komplexer Interventionen, Monitor Versorgungsforschung, 02/21: 38-39. https://www.monitor-versorgungsforschung.de/Abstracts/Kurzfassungen-2021/MVF-02-21/PDF-Artikel-2021_2/PDF0221_IGiB-Teil3, letzter Zugriff: 29.06.2021.

    • Entwicklung und Evaluation komplexer Interventionen weiterdenken

      Bertram N, Binder S, Kerkemeyer L, Amelung V (2018): Entwicklung und Evaluation komplexer Interventionen weiterdenken, G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 6/2018: 44-51.

    • IGiB – Strukturmigration im Mittelbereich Templin

      Helming HJ, Bohm S (2017): IGiB – Strukturmigration im Mittelbereich Templin. Amelung VE et al. (Hrsg.): Innovationsfonds. Impulse für das deutsche Gesundheitssystem. Berlin: 133-139.

    • Zukunft der Gesundheitsversorgung in ländlichen Gebieten

      Helming HJ (2017): Zukunft der Gesundheitsversorgung in ländlichen Gebieten, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Verlagsspezial „Zukunft der Gesundheitsversorgung“; 28. April 2017.

    • IGiB – Strukturmigration im Mittelbereich Templin (StimMT): zukunftsfähige Gestaltung regionaler Versorgung

      Freiberg LO (2017): IGiB – Strukturmigration im Mittelbereich Templin (StimMT): zukunftsfähige Gestaltung regionaler Versorgung, G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 1/2017: 35-39.

    Projekt agneszwei

    Projekt KV RegioMed Bereitschaftspraxis

    Scroll to Top